Auswirkungen auf Konsument*innen (26.10.2021)

Algorithmus-basierte Geschäftstätigkeit wirkt sich nicht nur immer stärker auf den Wettbewerb und die Wirtschaft im Ganzen aus, sondern auch auf die Verbraucher. Algorithmen, die Preise festsetzen, die auswählen, welche Anzeigen und Informationen wir zu sehen bekommen, oder die sogar über unsere Job- oder sonstige Chancen entscheiden, sind inzwischen Teil unseres Alltags geworden. Die nächste Ausgabe unserer Online-Workshop-Reihe zu algorithmischen Marktaktivitäten befasst sich mit den Risiken und Chancen dieser Entwicklung und fragt, wie das (Wettbewerbs-) Recht reagieren sollte.

Download

Es freut uns sehr, Ihnen unsere Referierenden vorstellen zu dürfen:

Teil 1: Internationale Perspektive

 

Michal Gal

 

 

Prof. Dr. Michal Gal

Professorin und Direktorin des Forum on Law and Markets, Haifa Universität (Israel)

Website

Lebenslauf (PDF, 220 KB)

 

 

 

Damien Geradin picture

 

 

Dr. Damien Geradin

Gründungspartner Geradin Partners, Brüssel (Belgien)

Website

LinkedIn

Lebenslauf

 

Teil 2: Auswirkungen für die Schweiz

 

Prisca Birrer-Heimo

 

Prisca Birrer-Heimo

Nationalrätin, Präsidentin der Schweizer Stiftung für Konsumentenschutz

Website

Lebenslauf (PDF, 61 KB)

 

 

Balthasar Glättli

www.parlament.ch

 

Balthasar Glättli

Nationalrat, Präsident GRÜNE Schweiz

Website

LinkedIn

Lebenslauf (PDF, 221 KB)

 

 

Andy Fitze

Co-Gründer Swiss Cognitive

Website

LinkedIn

Lebenslauf

 

 

Florent Thouvenin

 

 

Prof. Dr. Florent Thouvenin

Professor für Informations- und Kommunikationsrecht, Universität Zürich

Website

Lebenslauf

 

 

Yesim Atamer

 

 

Prof. Dr. Yeşim Atamer

Professorin für Privat-, Wirtschafts- und Europarecht sowie Rechtsvergleichung, Universität Zürich

Website

Lebenslauf