Logo_CIPCO

 

Herzlich Willkommen auf der Website des Zentrums für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht (CIPCO) an der Universität Zürich

 

Das Zentrum für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht der Universität Zürich betreibt Forschung und Austausch mit der Praxis auf den Gebieten Immaterialgüter(-recht) (Patente, Marken, Urheberrechte, Know-how, Daten etc.) und  Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und Recht gegen den unlauteren Wettbewerb).

 

Ein Kernanliegen ist die Mitarbeit an einem funktionierenden und zukunftsgewandten Rechtsrahmen für Wettbewerb und Innovation als unerlässliche Voraussetzung für das gesellschaftliche Wohlergehen.

 

Ein Bedarf nach Forschung und Austausch besteht: Technische (z.B. Nanotechnik, künstliche Intelligenz, Blockchain, 3D-Druck) und wirtschaftliche Entwicklungen (z.B. Internet of Things, Industrie 4.0, Sharing Economy) führen zu immer neuen Herausforderungen. In diesem sich wandelnden Umfeld müssen Grundsatzfragen sowie auch die Form des bestehenden Rechtsrahmens immer wieder neu beantwortet bzw. angepasst werden.

 

Der Ansatz des Center überschreitet Grenzen: In intra- und interdisziplinärer Kooperation sowie in engem Austausch mit Behörden und Praxis untersuchen die Mitglieder und Mitarbeiter des CIPCO theoretische Grundfragen und empirische Befunde. Aus der Grundlagenforschung heraus können so auch Lehrangebote, Praxisberatung sowie Vorschläge für die Politikgestaltung entstehen. Die Perspektive ist dabei nicht nur national, sondern auch europäisch und global.

 

Mehr lesen